Bodenkunde-online

das bodenkundliche Portal im Netz!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf der Startseite

Werbung

E-Mail Drucken PDF

Hamburger Akademie für Fernstudien

 

Boden des Jahres 2018 - Felshumusboden

E-Mail Drucken PDF

Im Hochgebirge stabilisiert er die Berghänge, speichert Wasser und Kohlenstoff und hat eine einzigartige Vegetation: Der Felshumusboden (Folic Histosol) ist der Boden des Jahres 2018.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. Dezember 2017 um 13:26 Uhr Weiterlesen...
 

Boden des Jahres 2016 - Der Grundwasserboden (Gley)

E-Mail Drucken PDF

Grundwasserböden sind durch oberflächennahes Grundwasser geprägte Böden. Nach der deutschen Bodenkundlichen Kartieranleitung heißen sie Gleye, nach dem altdeutschen Wort „Klei“ für entwässerten Schlick. International zählen die Böden zu den Gleyosolen.

Weiterlesen...
 

Boden des Jahres 2017 - Hortisol (Gartenboden)

E-Mail Drucken PDF

Der Gartenboden, in der Fachsprache Hortisol, entwickelte sich durch gärtnerische Bewirtschaftung aus anderen Böden.  Er ist ein von Menschenhand über Generationen geschaffener Boden mit einem mächtigen, humusreichen Oberboden, der sehr fruchtbar ist.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. Dezember 2017 um 13:21 Uhr Weiterlesen...
 

Boden des Jahres 2015 - Der Stauwasserboden (Pseudogley)

E-Mail Drucken PDF

Stauwasserböden werden durch Niederschlagswasser geprägt, das nur stark verzögert in den Untergrund versickern kann. Unter einem gut durchlässigen Stauwasserleiter folgt ein gering durchlässiger, dichter gelagerter Staukörper. Nach der deutschen Bodenklassifikation bezeichnet man die meisten Stauwasserböden als Pseudogleye, solche mit lang anhaltender Vernässung auch als Stagnogleye. International zählen die Böden vor allem zu den Planosolen oder den Stagnosolen.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. Dezember 2017 um 13:18 Uhr Weiterlesen...
 


Seite 1 von 3

Wer ist online

Wir haben 57 Gäste online